Laser

Was verbirgt sich hinter einer Laserbehandlung beim Zahnarzt?“

Der Laserstrahl ist gebündeltes Licht mit hoher Energie. Der Laser kann für verschiedene Behandlungen eingesetzt werden, da man seine physikalischen Eigenschaften wie Wellenlänge, Intensität und Pulsdauer anpassen kann. Je nach Einstellung hat er eine unterschiedliche Wirkung auf das Gewebe.

Welche Vorteile hat die Laserbehandlung?“

Ein großer Vorteil ist, dass der Laserimpuls so kurz ist, dass er von den Zahnnerven nicht wahrgenommen wird. Auf eine Betäubungsspritze kann dann häufig verzichtet werden. Zudem kann der Laser sehr gezielt eingesetzt werden, ohne gesundes Gewebe zu verletzen.

Was kann mit dem Laser behandelt werden?“

In der Parodontitisbehandlung findet er ebenso Anwendung wie bei Wurzelkanalbehandlungen.
Um Parodontitis zu behandeln, wird der Laser bis zum Boden der Zahnfleischtaschen eingeführt. Dort beseitigt er nahezu alle Bakterien. Sterilität erzeugt er auch im Wurzelkanal bei einer Wurzelkanalbehandlung und verhindert so eine erneute Entzündung.

Viele Menschen leiden unter wiederkehrendem Herpes und Aphten, gegen deren Symptome bislang nur Salben eingesetzt werden – leider ohne großen Erfolg. In der Regel genügt eine Laserbehandlung und die betroffenen Stellen heilen schneller unter deutlich geringeren Schmerzen.

 

<< Zurück