Angstpatienten

Ich habe Angst vor dem Zahnarztbesuch. Wie geht man in der Praxis Dr. Dunker & Kollegen mit Angstpatienten um?“

Viele Menschen haben Angst vor dem Zahnarztbesuch. Bei manchen Menschen ist die Angst so stark ausgeprägt, dass sie Jahre lang nicht zum Zahnarzt gehen. Häufig sind schlechte Erfahrungen die Ursache der Angst.
Damit Sie sich vor, während und nach der Behandlung wohl fühlen, erfolgt vor der Behandlung ein Beratungsgespräch beginnt bei uns die Behandlung nicht auf dem Zahnarztstuhl, sondern mit einem Beratungsgespräch bei dem wir uns gegenüber sitzen. Hier geben wir Ihnen die Möglichkeit in aller Ruhe von Ihren Sorgen und Wünschen zu berichten. Gemeinsam besprechen wir, wie eine angenehme Behandlung für Sie aussehen kann.

Auch kleinere, eigentlich schmerzfreie Eingriffe, können wir zur Ihrer Sicherheit mit einer lokalen Betäubung durchführen. Während der Behandlung erklären wir Ihnen auf Wunsch jeden Schritt und erkundigen uns stets nach Ihrem Befinden.

Wenn die Zahnarztphobie zu stark ausgeprägt ist, kann die Behandlung auch unter Hypnose durchgeführt werden.
Diese wird in unserer Praxis durch eine speziell ausgebildete und geschulte Heilpraktikerin durchgeführt. In einem Vorgespräch wird neben einer ausführlichen Anamnese auf die besonderen persönlichen Belange des Patienten eingegangen. Es folgen daraufhin zwei bis drei Hypnosesitzungen, um unsere Patienten auf die anstehende Behandlung vorzubereiten.
Erst danach wird mit der zahnärztlichen Behandlung begonnen.

Für weiter Informationen besuchen Sie bitte www.regine-dunker.de

<< Zurück